München Glockenbachviertel: der Stadtteil und seine Hotels für Individualisten

SHARE


Über kaum eine Stadt sind so viele Klischees im Umlauf wie über München: Bier und Gemütlichkeit, Gamsbärte und Zwiebeltürme und natürlich der Alpenblick. Klar, wenn Sie danach suchen, finden Sie sie auch. Lohnender ist es aber, die ausgetretenen Touristenpfade zu verlassen und neue, überraschende Facetten zu entdecken. Zum Beispiel hier:

München Glockenbachviertel. Der Stadtteil erstreckt sich von der Fraunhoferstraße im Norden entlang der Isar bis zur Kapuzinerstraße im Süden. Ein altes, aber pulsierendes Stück München jenseits der üblichen Abziehbilder.

Die ursprünglich einfache Arbeitergegend hat sich in den letzten 30 Jahren zum derzeit angesagtesten Wohn- und Ausgehviertel der Landeshauptstadt entwickelt. Viele Künstler, Starfriseure und andere Freischaffende haben sich hier niedergelassen. Es gibt eine rege Stadtteilkultur mit Straßenfesten, Kunstaktionen und Galerien, vorrangig getragen von einer vitalen Gay-Szene. Und rechnet man das angrenzende Gärtnerplatzviertel hinzu, findet man hier die höchste Kneipen-, Bar- und Restaurantdichte Münchens.

Wenn Sie von außerhalb kommen und über Nacht bleiben wollen, finden Sie hier natürlich auch das passende Hotelzimmer – zentrumsnah, komfortabel und meist verblüffend ruhig. Trotzdem sind es nur wenige Schritte zur U-Bahn; Attraktionen wie Viktualienmarkt, Marienplatz und Deutsches Museum lassen sich sogar bequem zu Fuß erreichen. Ein Tipp ist beispielsweise das H’Otello B’01. Das mittlerweile dritte H’Otello in München liegt im Zentrum der Stadt lädt zum stilvollen Verweilen und Erholen ein: urban, schick und gemütlich.

Aber wie gesagt, anfangen können Sie ruhig hier im Viertel: Ein lohnendes Ziel ist zum Beispiel der Alte Südfriedhof, der schon seit 1563 besteht. Viele berühmte Münchner sind hier begraben, darunter der Physiker Georg Simon Ohm, der Maler Carl Spitzweg und der Chemiker Justus von Liebig. Ein sehenswertes Unikum ist auch das über 100 Jahre alte „Klohäusl” in der Holzstraße, das heute unter Denkmalschutz steht. Der Bach, der tatsächlich durch das Viertel fließt, heißt allerdings nicht Glockenbach, sondern es ist der Westermühlbach. Den Glockenbach, der München Glockenbachviertel den Namen gibt, hat man schon vor 50 Jahren unter die Erde verbannt.

München Glockenbachviertel

49 Müllerstraße München BY 80469

+49 89 45240622

Get Directions
[gmw_results]

Our writers' favourites

X
- Enter Your Location -
- or -