Die besten Orte zum Angeln in Berlin und Umgebung

SHARE


Essen ist für viele Berliner schon lange viel mehr als nur Nahrungsaufnahme. Für echte Foodies ist es mittlerweile ein Hobby oder sogar zum Zentrum ihres Alltags geworden. Immer mehr Menschen in Berlin und ganz Deutschland achten darauf, woher ihr Essen stammt und wie bzw. ob es behandelt wurde. Das ist besonders wichtig bei Fisch und Fleisch. Nicht zuletzt deswegen hat sich das Angeln von einer spießigen Rentnerbeschäftigung zum Trendsport gewandelt. Es befriedigt nicht nur den Jagdinstinkt und den Wunsch, das eigene Abendessen zu erlegen, sondern dient ganz nebenbei auch der Entschleunigung. Aber wo kann man angeln in Berlin? Wir geben Tipps für die besten Angelspots.

Wichtig ist: Grundsätzlich darf in Berlin nur mit gültigem Fischereischein geangelt werden. Minderjährige müssen im Besitz eines Jugendfischereischeins sein. Beide bekommen Sie im Fischereiamt. Wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, können Sie den Köder an folgenden Orten auswerfen:

1. Müggelsee

In Köpenick liegt der größte Berliner See, der sich perfekt zum Fischen anbietet. Wer es auf Barsche abgesehen hat, ist hier an der richtigen Adresse.

2. Schlachtensee

Am anderen Ende der Stadt liegt ein weiterer guter Spot zum Angeln in Berlin. Die meisten Zehlendorfer kennen ihn eher als Badestelle, aber im Schlachtensee kann man auch wunderbar Welse, Barsche und Hechte fischen.

3. Plötzensee

Zwischen Wedding und Moabit liegt der Plötzensee. Da er sich in einem Naturschutzgebiet befindet, ist hier nur das Bootfischen erlaubt. Und es lohnt sich durchaus, mit dem Boot rauszufahren, denn nicht selten kann man hier riesige Karpfen aus dem Wasser ziehen.

4. Scharmützelsee

Der Scharmützelsee ist vielen Berlinern als Kur- und Wellnessort bekannt. Wer sich nach Entspannung sehnt, fährt mal eben über ein Wochenende ins 80 Kilometer entfernte Bad Sarow und lässt bei einer Aroma-Massage die Seele baumeln. Aber entschleunigen können Sie auch ganz ohne Wellnessangebot: Der Scharmützelsee eignet sich nämlich auch wunderbar zum Angeln.

5. Forellenanlage Klein Wall

Wer keinen Fischereischein besitzt, kann in Grünheide mal eine Probeeinheit einlegen. Hier können Sie sich für 5 Euro beim Angeln versuchen und Ihre Beute, die nach Gewicht zusätzlich berechnet wird, fürs Abendessen mit nach Hause nehmen.

Our writers' favourites

X
- Enter Your Location -
- or -